winterlicher Gewürzkuchen | lecker & einfach

Enthält Affiliate Links*

winterlicher Gewürzkuchen | lecker & einfach

Dieser winterliche Gewürzkuchen steckt wie der Name schon verräht voller winterlicher Gewürze wie Zimt und Piment, ist in einer Schüssel schnell gemacht und unglaublich lecker. Perfekt für spontanen Besuch in der Vorweihnachtszeit!

 

Hallo, schön, dass du hier bist

so schön, dass du hier bist. In diesem Beitrag möchte ich dir gerne eines meiner absoluten Lieblingsrezepte für die Weihnachtszeit vorstellen. Neben den vielen tollen und dekorativen Keksen die man in der Vorweihnachtszeit alle backen kann, finde ich, darf es trotzdem auch gerne schnell gehen und ohne viel Aufwand.  Daher liebe ich dieses einfache Rührkuchen Rezept dieses winterlichen Gewürzkuchens sehr.

Einfacher Rührkuchen in einer Schüssel

Du kannst im Prinzip alle Zutaten in einer einzigen Schüssel vermischen und brauchst auch keine Küchenmaschine. Ich liebe die Einfachheit an diesem Rezept. Hierfür musst du nur zuerst die trockenen Zutaten wie Mehl, Zucker, Backpulver, Nüsse und Gewürze in einer Schüssel gut durchmischen und anschließend die feuchten Zutaten untermischen bis ein dickflüssiger Teig entsteht und alle Zutaten gut durchgemischt sind. Und das wars schon. Ich habe passend zur Jahreszeit eine Schneeflocken-Kuchenform verwendet, du kannst diesen winterlichen Rührkuchen aber natürlich auch in eine andere Kuchenform deiner Wahl geben. 

Dieser winterliche Gewürzkuchen ist:

  • lecker & einfach
  • vegan
  • winterlich gewürzt
  • ohne Küchenmaschine in einer Schüssel gemacht
  • schnell & unkompliziert
  • das ideale Weihnachtsrezept
  • perfekt bei spontanem Besuch
  • super in der Vorweihnachtszeit zu Kaffee & Tee

Hier gehts zum Rezept:

Zutaten:

  • 3/4 Cup (100g) Dinkelvollkornmehl
  • 3/4 Cup (100g) glattes Dinkelmehl
  • 1/2 Packung Backpulver
  • 1/2 TL Piment
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kardamom
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Cup (50g) Haselnüsse, gerieben
  • 1/2 Cup (120g) Apfelmus oder 3 geriebene Äpfel 
  • 200g Becher pflanzliches Joghurt – ich habe Haferjoghurt verwendet
  • 1/3 Cup (70g) Rapsöl

Glasur:

  • Saft von 1 Bio Zitrone
  • Staubzucker – so viel bis eine dickflüssige Glasur entsteht, variiert nach Größe der Zitrone

Anleitung:

  • Füge Mehl, gesiebtes Backpulver, Nüsse, Gewürze und Salz in eine große Schüssel und vermische alle Zutaten mit einem Schneebesen.
  • Füge anschließend pflanzliches Joghurt, Apfelmus und Öl hinzu und vermische alles zu einem cremigen Teig.
  • Der Teig sollte eine etwas dickflüssige Konsistenz haben.
  • Fülle den Teig in eine eingeölte Kuchenform und backe den winterlichen Gewürzkuchen bei 175°C im vorgeheizten Backrohr ca. 25 Minuten.
  • Wenn du unsicher bist, ob der Kuchen schon gut durch ist kannst du die Stechprobe machen. Ich steche dafür immer mit einer dünnen Stricknadel in den Teig um zu sehen ob noch etwas kleben bleibt oder nicht. Wenn nichts an der Stricknadel kleben bleibt ist der Kuchen fertig.
  • Lass ihn anschließend auskühlen bevor du ihn umdrehst für die Glasur.
  • Bestreiche ihn mit Glasur und genieße ihn anschließend mit einer guten Tasse Kaffee oder Tee. Dieser Kuchen schmeckt auch nach 1 -2 Tagen noch unfassbar lecker.Viel Spaß beim Nachbacken.
    Deine Victoria
Wenn dir dieses Rezept gefällt, teile es gerne und verwende @cookingwithcups & #cookingwithcups.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Solltest du auf einen dieser Links klicken, erhalte ich unter Umständen eine Vergütung für von dir getätigte Käufe. Setze ich im Beitrag einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision, wenn jemand über diesen Link etwas kauft. Der Preis des Artikels bleibt für euch dadurch gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an. Für euch ist das quasi nichts anderes als ein normaler Link, über welchen ihr zu einem von mir empfohlenen Produkt gelangt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*