erfrischende Kiwi Creme Küchlein

erfrischende Kiwi Creme Küchlein

KIWI CREME KÜCHLEIN

Hallo 🙂

Heute zeige ich dir, wie du eine leckere, einfache und kreative Nachspeise zaubern kannst! 🙂
Diese Kiwi Creme Küchlein sind schnell zubereitet und benötigen nur wenige Zutaten!

DIESE KIWI CREME KÜCHLEIN SIND:

  • kalorienarm
  • vegan
  • glutenfrei
  • zuckerfrei
  • richtig lecker 🙂

Du kannst sie gut vorbereiten und im Kühlschrank mindestens 3 Tage bis zur Verwendung aufbewahren.  Viel Spaß bei der Zubereitung! 🙂

KIWI CREME KÜCHLEIN REZEPT

ZUTATEN:

ZITRONENCREME:

  • 3/4 Cup Kokosjoghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Agar Agar
  • 1/4 Cup Wasser
  • 1 EL Ahornsirup

KIWI-CREME:

  • 3 Kiwis
  • 3 TL Ahornsirup
    1/4 TL Agar Agar

KIWI-KOKOSjOGHURT-CREME:

  • 1 1/2 Kiwis
  • 3 TL Ahornsirup
  • 1/4 TL Agar Agar
  • 1/2 Cup Kokosjoghurt

ANLEITUNG:

  • Alle Zutaten der Zitronencreme in einem Topf zum kochen bringen, 2 Minuten köcheln lassen und dabei umrühren.
  • Anschließend in die gewünschte Form füllen und abkühlen lassen, am besten im Kühlschrank.
  • Alle Zutaten der Kiwicreme in einen Topf zum Kochen bringen, ebenfalls 2 Minuten köcheln lassen und dabei umrühren.
  • Sobald die Zitronencreme etwas fester geworden ist, die Kiwicreme auf drei der sechs Förmchen leeren und die Küchlein erneut abkühlen lassen.
  • Denselben Schritt mit der Kiwi Kokosjoghurt Creme wiederholen und diesmal die Creme die restlichen drei Förmchen vollständig befüllen.
  • Nachdem beide Kiwicremen fest geworden sind, die Kiwi-Creme-Küchlein fertig! 🙂

Als Dekoration und für den Geschmack eignen sich frisch aufgeschnittene Kiwis natürlich sehr gut.

 

Für mehr kreative kleine süße vegane Köstlichkeiten schau dir gerne auch folgende Beiträge an:

Wenn du meine Kiwi Creme Küchlein ausprobierst, oder dich dieser Beitrag einfach inspiriert hat, dann freue ich mich riesig über ein Kommentar!

Falls du sie fotografieren magst, verlinke mich sehr gerne mit @cookingwithcups und #cookingwithcups damit ich deinen Beitrag nicht verpasse! 😉

Viel Spaß beim Backen und Genießen!

Lass es dir schmecken,
Victoria

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*