himmlisch leckere Mousse au chocolat – vegan

Enthält Affiliate Links*

himmlisch leckere Mousse au chocolat – vegan

Das Rezept für dieses wirklich himmlisch leckere Mousse au chocolat mit veganem Schnee 😮 & heißer Himbeercreme ist ganz einfach gemacht, und wirklich super lecker! Du kannst es wunderbar vorbereiten oder gleich direkt nach der Zubereitung genießen! Dieses Mousse au chocolat Rezept ist leicht, fluffig, vegan, glutenfrei, sojafrei, milchfrei, eifrei und einfach genial einfach!

      

Mousse au chocolat mit veganem Schnee?

Ja das geht! – Sogar ganz einfach! Veganer Schnee ist wirklich einfach gemacht und bedarf einer ganzen Zutat nämlich Kichererbsen!
Genauer gesagt verwendet man für veganen Schnee das Wasser indem die Kichererbsen eingelegt sind. Ich verwende für dieses vegane Mousse au chocolat immer Bio-Kichererbsen aus dem Glas! Damit kannst du sicher sein, dass auch das Kichererbsenwasser wirklich gut ist.
Ein weiterer Vorteil an diesem Rezept im Vergleich zu dem klassischen Mousse au chocolat besteht darin, dass es relativ kalorienarm ist! Du brauchst weder Schlagobers, noch Milchprodukte oder Eier für dieses vegane Mousse au chocolat! Das Kichererbsenwasser erzeugt gemeinsam mit dem Staubzucker diesen tollen Schnee, der ganz ohne Fett auskommt!

Veganer Schnee – so gelingt er

Für veganen Schnee benötigst du im Prinzip nur eine Zutat – das abgetropfte Kichererbsenwasser oder Bohnenwasser von gekochten Kichererbsen/Bohnen. Ich empfehle die hierfür fertige Bio-Kichererbsen/Bohnen aus dem Glas zu kaufen. Aus der Dose gibt es sie natürlich auch, aber ich habe die Erfahrung gemacht, dass das Wasser aus dem Glas einen feineren Geschmack hat und auch die Qualität der Kichererbsen/Bohnen eine Rolle spielt. Daher emfehle ich dir Bio-Kichererbsen oder Bio-Bohnen im Glas für die Herstellung von veganen Schnee zu kaufen. Du wirst sehen, wenn du einmal diesen Schnee gemacht hast, wirst du dich wundern, warum das nicht in jedem Rezept mit Schnee verwendet wird. 

veganer Schnee versus Eischnee

Seitdem ich veganen Schnee zum Kochen und Backen verwende, frage ich mich wirklich warum ich das nicht schon viel früher gemacht habe. Ich esse zwar nicht ausschließlich vegan, aber die Herstellung von Eischnee fand ich ehrlich gesagt schon immer eher unpraktisch. Eier sind nicht lange haltbar und oft wusste ich nicht, was ich mit dem übrigen Dotter anfangen soll. Bei dieser veganen Schnee-Variante, brauchst du dir über die Haltbarkeit natürlich wenig Gedanken machen, weil Kichererbsen oder Bohnen im Glas wie auch in der Dose in der Regel sehr lange haltbar sind. Du siehst, ich bin ein eindeutiger Fan von veganem Schnee. 😉

Dieses vegane Mousse au chocolat ist:

  • ohne Milch
  • ohne Schlagobers
  • eifrei
  • fluffig
  • super einfach in der Zubereitung
  • ein leichtes Dessert
  • kalorienarm
  • himmlisch schokoladig
  • einfach lecker
  • super fruchtig

Hier gehts zum Rezept:

Zutaten für 4 Gläser

  • 1/2 cup Kichererbsenwasser aus 2 Gläsern
  • 3 TL Staubzucker, gemeinsam zu veganem Schnee mixen
  • 1 Pr. Salz
  • 4 Stück vegane dunkle Schokolade
  • 4 TL Kokosmilch oder eine andere pflanzliche Milch wie zb. Mandelmilch/Hafermilch oder Reisdrink
  • Auskühlen lassen

Himbeeecreme:

  • 1/2 cup gefr.Himbeeren 
  • 1/2 TL Staubzucker

Dekoration:

Anleitung:

  • Mixe zunächst das Kichererbsenwasser mit dem Staubzucker in einer Küchenmaschine zu einem festen Schnee. Ich verwende hierfür seit Jahren diesen Mixer.
  • Erhitze die Schokolade mit der pflanzlichen Milch und dem Salz langsam über einem Wasserbad. Sobald die Schokolade flüssig ist, kannst du sie unter den veganen Schnee heben. Das darf ruhig auch ein bisschen ungenau sein.
  • Für die Himbeercreme die die untere Basis dieses Mousse au chocolat ist, erhitze die Himbeeren mit dem Staubzucker und eventuell einem Schluck Wasser. Zerdrücke sie grob mit einer Gabel während sie langsam auftauen und heiß werden.
  • Gieße die heiße Himbeercreme anschließend in die Gläser. Fülle die Gläser ca. 1/3 voll.
  • Fülle anschließend mit einem Löffel das vegane Mousse au chocolat darüber.
  • Stelle es anschließend für ein paar Stunden kühl oder genieße es gleich. 😉
  • Garniere dein Mousse au chocolat mit frischen Himbeeren und etwas Bitterkakao.

Du hast jetzt richtig Lust auf Schokolade bekommen? Dann schau dir gerne mein leckeres Granatapfel-Schokolade Rezept hier an.

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Solltest du auf einen dieser Links klicken, erhalte ich unter Umständen eine Vergütung für von dir getätigte Käufe. Setze ich im Beitrag einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision, wenn jemand über diesen Link etwas kauft. Der Preis des Artikels bleibt für euch dadurch gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an. Für euch ist das quasi nichts anderes als ein normaler Link, über welchen ihr zu einem von mir empfohlenen Produkt gelangt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*