CREMIGE TOPFENPALATSCHINKEN | VEGAN

Enthält Affiliate Links*

CREMIGE TOPFENPALATSCHINKEN | VEGAN

CREMIGE TOPFENPALATSCHINKEN – VEGAN

Heute habe ich eines meiner absoluten Lieblingsrezepte für dich vorbereitet! Und zwar meine wirklich heiß geliebten veganen Topfenpalatschinken! Sie sind einfach in der Zubereitung, benötigen nur wenige Zutaten, die du alle auf Vorrat zuhause haben kannst und schmecken einfach nur himmlisch! Sie sind nicht ganz kalorienarm 😉 aber so ab und an kann man sich und seine Liebsten oder auch nur sich selbst schon mit so einer Köstlichkeit zum Frühstück oder wann auch immer verwöhnen! 🙂

Topfen ist doch nicht vegan?!

Natürlich meine ich hier nicht Topfen aus Kuhmilch, aber mich hat der Geschmack der Topfenpalatschinken meiner Oma so inspiriert, nachdem ich kürzlich in ihrem alten Kochbuch, geblättert habe, sodass ich sie dir hier auf dem Blog nicht vorenthalten möchte. Da ich selbst sehr oft auf Milchprodukte verzichte, habe ich eine einfache und wirklich unglaublich leckere vegane Variante mit Kokosjoghurt als Basis kreiert! Da Kokosjoghurt einen höheren Fettgehalt hat, als ’normales‘ Joghurt eignet es sich wirklich hervorragend als Cremebasis und wird mit ein paar wenigen Zutaten zur leckersten Creme, von der du nicht genug bekommen wirst. 😉 Ich finde es auch so praktisch weil es total lange haltbar ist und ich so meistens spontan backe ohne vorher einkaufen gehen zu müssen, weil ich so gut wie alle Zutaten auf Vorrat zuhause habe.

Palatschinken ohne Ei – klappt das?

Und wie das klappt! 🙂 Auch hierfür verwende ich einfach Apfelmus, was ja auch im Prinzip ewig hält, glaube ich 😉 ! Falls du trotzdem gerade kein Apfelmus daheim haben solltest, kannst du auch auf geriebene Äpfel zurückgreifen und einfach die angegebene Apfelmusmenge mit geriebenen Äpfeln verwenden!

Diese veganen Topfenpalatschinken sind:

  • himmlisch lecker
  • einfach in der Zubereitung
  • cremig
  • süß
  • fruchtig
  • sättigend
  • vegan
  • dein perfekter Start in den Tag 🙂

Hier gehts zum Rezept:

Zutaten Palatschinken für 2 Personen:

  • 1 TL Backpulver
  • 1 Cup Weizenmehl
  • 4 EL Apfelmus
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 cup Milch
  • 2 EL Staubzucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/4 TL Kardamom

Zutaten vegane Topfencreme:

  • 1 großer Becher Kokosjoghurt (400g, 7% Fettgehalt)
  • 2 EL Staubzucker
  • 4 entkernte Weichseln
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Anleitung Palatschinken:

  • Vermische Mehl und Backpulver mit einem Schneebesen in einer großen Schüssel.
  • Vermische anschließend alle restlichen Zutaten der Palatschinken mit der Mehlmischung und rühre alles zu einem cremigen Teig. Du benötigst für dieses Rezept keine Küchenmaschine, ein Schneebesen reicht völlig um alle Zutaten gut zu vermischen. Der Teig sollte eine dickflüssige Konsistenz haben.
  • Erhitze eine Antihaftpfanne mit etwas Kokosöl auf mittlerer Hitze (ich habe bei meinem Herd Stufe 7 von 12 Stufen verwendet.)
  • Portioniere in die heiße Pfanne dünne Palatschinken.
  • Die Bratzeit in der Pfanne ist eher kurz, ca. 4min auf der ersten Seite und ca. 2 Minuten auf der anderen Seite.
  • Lege die bereits fertigen Palatschinken auf ein Teller und wiederhole die ersten Schritte bis der Teig aufgebraucht ist. Mit der angegebenen Menge erhältst du drei Palatschinken! Das hört sich vielleicht wenig an für zwei Personen, aber da in ja noch die Creme dazukommt, finde ich die Mengenangabe absolut ausreichend.

Anleitung Topfencreme:

  • Vermische alle Zutaten der Creme in einem hohen Gefäß am besten mit dem Stabmixer um eine homogene Creme zu erhalten.
  • Für eine Palatschinke habe ich drei große Esslöffel Creme verwendet. Dieses Mengenverhältnis finde ich super. Aber mach das ganz nach deinem Belieben. Wenn etwas Creme über bleiben sollte, schmeckt sie auch wunderbar auf jedem Brot.

Wenn du mein veganes Palatschinkenrezept probierst, oder dich dieser Blogpost einfach inspiriert hat, freue ich mich riesig über ein Kommentar!

Falls du sie fotografieren magst, verlinke mich total gerne mit @cookingwithcups und #cookingwithcups damit ich deinen Beitrag sehe! 😉

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Lass es dir schmecken,
deine Victoria

zusammengeklappte vegane Topfenpalatschinken mit köstlicher Weichselcreme

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Solltest du auf einen dieser Links klicken, erhalte ich unter Umständen eine Vergütung für von dir getätigte Käufe. Setze ich im Beitrag einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision, wenn jemand über diesen Link etwas kauft. Der Preis des Artikels bleibt für euch dadurch gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an. Für euch ist das quasi nichts anderes als ein normaler Link, über welchen ihr zu einem von mir empfohlenen Produkt gelangt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*