cremige 15 Minuten Pasta, gesund, einfach, lecker & vegan

cremige 15 Minuten Pasta, gesund, einfach, lecker & vegan

Hallo,
schön, dass du hier bist! Mit dieser cremigen 15 Minuten Pasta möchte ich dir gerne zeigen, wie einfach, unaufwendig und lecker ein gesundes Abendessen sein kann! Dieses Pasta Rezept steckt voller saisonaler, gesunder Zutaten, ist in 15 Minuten gekocht, gut geeignet zum Vorkochen, einfach, vegan und richtig lecker! Der Fokus liegt bei diesem Rezept auf der Vielfalt von saisonalem Gemüse und auf der Einfachheit. Schnell muss es auch gehen, was bei dieser cremigen 15 Minuten Pasta ganz klar der Fall ist! Dieses Rezept eignet sich daher ideal als gesundes Abendessen.

Das Geheimnis der leckeren Creme

Das Geheimnis der leckeren Creme besteht zum einen in den tollen Zutaten wie Aubergine, Zucchini und Kartoffel und zum anderen in der Marinade, in welcher diese Zutaten zunächst im Backrohr knusprig gebacken werden. Damit bekommt die Creme die idealen Röstaromen, die Zutaten verbinden sich toll mit der Marinade und du erhältst durch das anschließende Mixen eine unglaublich leckere, würzige, sättigende, gesunde Creme die du unter die Pasta mischen kannst. So hast du in 15 Minuten ein leckeres und gesundes Abendessen.

Welche Pastasorte passt am besten?

Zu dieser würzig, leckeren Gemüse Creme passen Vollkornspaghetti oder andere Vollkornnudelsorten tatsächlich am besten! Der etwas intensivere Geschmack der Vollkornnudeln ist eine tolle Kombination zur leckeren Creme!

Warum das perfekte Topping wichtig ist

Ich empfehle dir wirklich, den Granatapfel als Topping nicht einfach wegzulassen sondern gleich einen ganzen Granatapfel zu entkernen und die überschüssigen Kerne in einem verschlossenen Glasbehälter im Kühlschrank aufzubewahren. Sie geben diesem Rezept nochmal einen richtigen Geschmacks Kick und passen so toll zu den tollen Aromen der würzigen Gemüsecreme!

Diese leckere, cremige 15 Minuten Pasta ist:

  • gesund
  • einfach
  • lecker
  • schnell gemacht
  • vegan
  • optional glutenfrei
  • optional nussfrei
  • ideal zum Vorkochen
  • ein gesundes Mittag- und Abendessen

Mealprep Tipp

Wenn es bei dir unter der Woche auch schnell gehen darf in der Küche, dann kannst du von der Sauce einfach die doppelte Menge machen. Somit hast du am nächsten Tag nur mehr die Pasta zu kochen und kannst die bereits fertige Sauce dann einfach unter die fertigen Nudeln untermischen, alles nochmal kurz erwärmen, frische Granatapfelkerne darüber und genießen.

Hier gehts zum Rezept

Zutaten

  • 1 schlanke Aubergine
  • 1 kl. Zucchini
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Erdäpfel

Zutaten Creme

  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 EL Honig
  • 1/2 TL Chili
  • 1 TL Paprikapulver
  • 2 EL Öl
  • grobes Salz

Anleitung

  • Aubergine, Zucchini und Kartoffel und waschen und im Food Processor gemeinsam mit dem Knoblauch dünne Scheiben schneiden lassen oder falls du keinen Food Processor hast, diesen Schritt einfach händisch machen.
  • Alle Zutaten der Marinade in einer Schüssel mit einem Löffel gut vermischen.
  • Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech die Gemüsescheiben legen und mit den Händen die Marinade gut untermischen.
  • Im Vorgeheizten Backrohr bei 200°C 15 – 20 Minuten backen.
  • In der Zwischenzeit die Pasta aufstellen und nach Packungsangabe kochen.
  • 2 EL vom Kochwasser anschließend beim Abseihen aufheben um es unter die Creme zu mischen.
  • Die fertigen Gemüsescheiben kurz auskühlen lassen und anschließend im Food Processor gemeinsam mit Mandelmus und 2 EL Kochwasser zu einer cremigen Sauce mixen.
  • Die fertige Creme unter die Pasta mischen oder separat auf zwei Tellern anrichten, mit jeweils 1 EL Granatapfelkernen bestreuen und gleich genießen!

 

Wenn dir dieses Rezept gefällt, teile es gerne und verwende @cookingwithcups & #cookingwithcups.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*