leckere 2 Zutaten Granatapfel-Schokolade

Enthält Affiliate Links*

leckere 2 Zutaten Granatapfel-Schokolade

Granatapfel-Schokolade

heute zeige ich dir wie du deine Lieblings-Schokolade zu einer wunderbar fruchtigen, Granatapfel-Schokolade verwandeln kannst. Granatapfelkerne und dunkle Schokolade sind wirklich eine geniale Kombination! 🙂
Diese Schokolade ist eine leckere Nachspeise zum Beispiel am Valentinstag oder auch einfach ein geniales Mitbringsel an kühlen Winterabenden bei Freunden oder Familie 🙂 Du benötigst wie der Titel ja schon verrät nur 2 Zutaten und hast in wenigen Minuten ein wirklich außergewöhnlich leckere Schokolade über die sich jeder/e freut, der oder die gerne Schokolade isst!

Granatapfelkerne – was sie alles können

Neben Kalium, Kalzium, Eisen und Phosphor enthalten Granatäpfel auch Vitamin B und  Vitamin C sowie Folsäure. Von seiner aphrodisierenden Wirkung hast du vielleicht auch schon einmal gehört. Ich finde Granatapfelkerne einfach genial. Sie sind ein regelrechtes Geschmackserlebnis im Mund und verfeinern neben süßen Rezepten auch ganz wunderbar saure Gerichte wie zum Beispiel mein Valentinstagsgericht – bestehend aus 5 Zutaten oder meinen leckeren Kürbissalat.
Wie im Prinzip alle Früchte die eine intensive Farbe haben, hat auch der Granatapfel einen sehr hohen Anteil an sekundären Pflanzenfarbstoffen. Diese Polyphenole besitzen eine antioxidative Wirkung. Granatapfelkerne sind also ganz wesentlich für unsere Zellerneuerung und für ein gesundes, stahlendes Aussehen!

Diese vegane Granatapfel-Schokolade ist

  • himmlisch lecker
  • ein Geschmackserlebnis
  • ein besonderes Mitbringsel für Freunde/Familie
  • eine tolle Nachspeise für den Valentinstag
  • genial für alle die Schokolade lieben

Hier gehts zum Rezept:

Zutaten:

  • 150 g. vegane Edelbitter-Schokolade (mit 70% Kakaoanteil)
  • 1/2 – 1 Granatapfel – je nach Größe des Granatapfels
  • 1 Pr. Himalaya Salz

Anleitung:

  • Schokolade in einer Schüssel über einem Topf mit heißem Wasser schmelzen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
  • Anschließend die Prise Salz hinzufügen.
  • Granatapfel entkernen
  • Kuchenform mit Backpapier auskleiden
  • Flüssige Schokolade in die Form füllen und mit den Granatapfelkernen dicht befüllen – das geht am besten wenn man die Kerne mit einem Esslöffel sanft hineindrückt.
  • Im Kühlschrank abkühlen lassen (oder im Winter am Balkon/Fensterbank 😉 )
  • in Stücke schneiden und genießen 🙂

Wenn du diese Granatapfel-Schokolade probierst, oder dich dieser Blogpost einfach inspiriert hat, freue ich mich riesig über ein Kommentar!

Falls du sie fotografieren magst, verlinke mich total gerne mit @cookingwithcups und #cookingwithcups damit ich deinen Beitrag sehe! 😉

Viel Spaß beim Zubereiten und Genießen!

Lass es dir schmecken,
deine Victoria

 

 

 

 

 

 

Victoria

*Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Solltest du auf einen dieser Links klicken, erhalte ich unter Umständen eine Vergütung für von dir getätigte Käufe. Setze ich im Beitrag einen Affiliate Link, erhalte ich eine Provision, wenn jemand über diesen Link etwas kauft. Der Preis des Artikels bleibt für euch dadurch gleich und es fallen auch keine zusätzlichen Kosten für den Käufer an. Für euch ist das quasi nichts anderes als ein normaler Link, über welchen ihr zu einem von mir empfohlenen Produkt gelangt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*